AKH Vösendorf - Tradition mit Zukunft

25. September; Schüler LM

Niederösterreichische Mehrkampfmeisterschaften U9, U11, U13

Am Sonntag den 25. September fanden in Vösendorf die Niederösterreichischen Mehrkampfmeisterschaften der U9, U11, und U13 statt. Bei den Mädchen konnte sich Jasmin Petscher gleich bei ihrem ersten Antreten für die Vösendorfer Bullen den U9 Landesmeistertitel im Gewichtheben und im Mehrkampf sichern. Ben-Luca Oberparleiter konnte seine Landesmeistertitel vom Vorjahr mit neuen Bestleistungen im 3-Sprung und im Kugelwurf verteidigen. Sein Bruder Nicolas Oberparleiter wurde mit 62kg im Zweikampf (26/36) Zweiter im Gewichtheben und holte sich im Mehrkampf den dritten Platz.

24. September; Interliga WNÖ, 5. Runde

AKH Vösendorf I vs. KOFI Trencin

AKH Vösendorf I siegt auch im vorletzten Wettkampf. Mit 174,79 Punkten Vorsprung gewinnen die Gastgeber gegen VK KOFI Trencin und sind somit schon vor Ende der Saison zum 14. Mal Landesmeister. Mario Secka (132/147-314,15) mit Bestleistung im Reißen. Stefan Secka Tagesbester Athlet mit 350,61 Punkten. VK KOFI Trencin 1.361,69, AKH Vösendorf 1.586,48.

Wettkampfliste

03. September; Regionalliga WNÖ, 5. Runde

AKH Vösendorf II vs. WKG SK Loosdorf/KSK Melk

Die Vösendorfer Reservisten können die Wettkampfgemeinschaft aus SK Loosdorf und KSK Melk auch in der Rückrunde nicht „biegen“. Nach dem knappen Sieg in der Hinrunde im Frühjahr (0,10 Punkte!) schaffen die Gäste diesmal 12,60 Sinclairs mehr. „Rookie“ Mario Pinther (68/73-211,17) mit Bestleistung im Reißen bei seinem ersten Teameinsatz!

Mit 265,84 Punkten zeigt Hana Gasiorova (61/75) die beste Leistung bei den ‚Reservebullen‘.

AKH Vösendorf II (1.221,68), WKG SK Loosdorf/KSK Melk (1.234,28) 1:2

26./27. August; „Günther Stapfer Gedächtnisturnier“ 2016

WSV/ATSV Ranshofen Gewichtheben hat – zum bereits 23. Mal – wieder ein großartiges, internationales Event auf die Beine gestellt.

Die Vösendorfer Teilnehmer zeigten durchwegs starke Leistungen und belohnten sich mit Spitzenplatzierungen.

Ben-Luca Oberparleiter (17/22) Dritter Jahrgang 2007, Nicolas Oberparleiter (27/37) 6. Platz Jahrgang 2005. Die Brüder glänzen mit Bestleistungen in beiden Disziplinen.

Isabella Grabenschweiger (55/66) Platz 2 Jahrgang 1996 und Hana Gasiorova (55/65) Platz 1 Jahrgang 1993.

Mario Secka (130/150) erwischte nicht den besten Tag. Beide Anfangsgewichte gelangen erst im Drittversuch – trotzdem siegte er überlegen in seiner Gruppe (Jg 1998).

2. Juli; Teamliga WNÖ

AKH Vösendorf  vs. Eiche Wien

Erste Rückrunde in der WGV/NÖGV Teamliga WNÖ: Gastgeber Vösendorf gewinnt mit 348 Punkten Vorsprung auf die Gäste vonKraftsportklub Eiche-Wien Ottakring 1897. Stefan Secka (138/162) mit 360,63 Sinclairs wieder bester Athlet. Stefan Ehrengruber (107/126) 340,13 Punkte mit 6 Gültigen. Mario Secka (125/151-313,76) mit neuer Bestleistung im Stoßen.

AKH Vösendorf 1.598,16 (Jahresbestleistung!), Eiche Ottakring 1.249,61.

17./18. Juni; 26. V’dorfer Ortsstraßenfest

Bereits zum 26. Mal luden die Vösendorfer Gewichtheber beim Ortsstraßenfest zu Köstlichkeiten aus der Pfanne und vom Grill. Alle halfen mit und man freute sich über reges Interesse und zahlreichen Besuch bei unserem Stand.

11. Juni; ÖGV Staatsmeisterschaft

Kat. 85kg, Kat. 105kg und Kat. +105kg

Stefan Secka (138/158-354,79) holt auch 2016 den Sieg in dieser Gewichtsklasse. Mit seiner Punkteleistung landet Secka in der Tagesbestenwertung auf dem 3. Platz! Gerald Laaber (88/109-244,40) hat nicht den besten Tag – Knieschmerzen verhindern eine bessere Leistung.

3x Silber für Mario Secka (131/145-313,18) in der Kat. -105kg – auf Platz 1 der international erfolgreiche Sargis Martirosijan (SK VÖEST Linz).

In der letzten Gewichtsklasse Kat. +105kg scheitert Wolfgang Dunay (-/152) dreimal am Anfangsgewicht von 120kg im Reißen. Im Stoßen sichert er sich mit gültigen 152kg die Silbermedaille.

11. Juni; ÖGV Staatsmeisterschaft

Kat 56kg und 62kg

Zweiter Tag des ÖGV Kräftemessens! Nach kurzer Nacht und einem ausgiebigen Frühstück der Betreuer im Waidhofener Stadthotel ging es um 7:00 früh zurück nach Schrems. Der AKH Vösendorf konnte schon in den ersten beiden Gewichtsklassen mit Favoriten für den Sieg aufwarten. Mario Pinther (Kat. 56kg) und Stefan Ehrengruber (Kat. 62kg) – beim Frühstück noch Zuseher – spielten dann auf der Wettkampfbühne die Hauptrollen!

Mario Pinther (67/75-224,47) landete auf dem zweiten Platz und holte bei seiner ersten „Staats“ Silber in allen drei Disziplinen. Mit nur 2 gültigen Versuchen zeigte unser „Rookie“ Nerven – Sieger wurde der 14jährige Lucas Schäffer aus Oberösterreich.

In der Kategorie -62kg war Stefan Ehrengruber (109/126-340,86) erneut eine Klasse für sich – 40kg Vorsprung auf den Zweitplatzierten! Mit 109kg im Reißen zeigt Ehrengruber neue Bestleistung – und bleibt seit 2011 ungeschlagener Staatsmeister!

10. Juni; ÖGV Staatsmeisterschaft

AKH Vösendorf mit 3x Bronze bei der Staatsmeisterschaft und dem 2. Platz in der ersten Runde der Bundesliga für Frauen.

Großartige Wettkämpfe bei der ÖGV Staatsmeisterschaft 2016 bei der die Athletinnen – leider – werktags am Freitag „versteckt“ wurden. Während bei den Männern in den letzten Jahren immer die selben Favoriten um die Medaillen kämpfen wird das Starterfeld der Frauen erfreulicherweise von Jahr zu Jahr frischer, stärker und motivierter. Mit Sarah Fischer (Union Krems) reift eine internationale Hoffnung heran, FAC Gitti-City aus Stockerau überzeugt mit den meisten und den stärksten Starterinnen und auch in den anderen Bundesländern gewinnt der Hantelsport für Frauen einen immer höheren Stellenwert.

Für den AKH Vösendorf holte sich die Vorjahressiegerin Isabella Grabenschweiger (55/65-170,68) auch 2016 einen Platz am Podest; 3x Bronze in der Kategorie -58kg! Die Newbies Denise Graf (45/58-130,50) und Sandra Hirschberger (53/67-154,30) belegten die Plätze 9 und 6 in der Kat. 69kg.

Gemeinsam mit Hana Gasiorova (62/77-188,80) und Julia Spielmann (37/50-144,20) vom KSK Brunn am Gebirge landete das Team Brunn/Vösendorf (657,99 Punkte) auf dem 2. Platz in der ersten Runde der ÖGV Frauenliga. In Führung FAC Gitti-City Stockerau (731,44), auf Rang 3 Team Steiermark mit 654,92. Die nächste Runde findet am 9. Juli in Stockerau statt.

4. Juni; Regionalliga WNÖ, 4. Runde

KSV Mödling vs. AKH Vösendorf II

Knapper als erwartet unterliegen die Vösendorfer Reservisten (1.304,36) den Mödlinger Gastgebern (1.324,41) mit 1:2 Punkten.

Vösendorfs Gerald Laaber (92/116-257,53) mit neuen Bestleistungen.

Bilder Denise Graf