AKH Vösendorf - Tradition mit Zukunft

29.-30. Juni; ASKÖ Bundesmeisterschaften; Linz

Vergangenes Wochenende fanden in Linz die ASKÖ Bundesmeisterschaften statt.

Am Freitag war als einzige Frau der Vösendorfer Sonja Steinbrecher (45/56 – 119,55 SP) am Start und wurde in der Kat. -90 kg Dritte der Allgemeinen Klasse und Siegerin der Mastersklasse 3.

Bei den leichten Männern, Kat. -62 kg, gewann Mario Pinther (71/82 – 220,34 SP) beide Teildisziplinen und den Zweikampf und wurde 1. der Masterklasse 0.

Am Samstag traten Gerald Laaber (93/113 – 247,69 SP) und Walter Legel (75/95 – 207,57 SP) in der Kat. -85kg an. Gerald Laaber wurde Dritter in der Allgemeinen Klasse, 5 Plätze vor Walter Legel, und Erster der Mastersklasse 0. Walter Legel holte sich, neben dem 8. Platz in der Allgemeinen Klasse, den Sieg in der Mastersklasse 5.

Bei den Schülern waren insgesamt 5 unserer Jungbullen am Start. In der Altersklasse U9 holte sich Leon Heiss mit 272,28 Mehrkampfpunkten den ersten Platz.

In der Altersklassen U11 Siegte Hasan Morina (25/33 – 119,04 SP) mit insgesamt 449,71 Mehrkampfpunkten vor dem Steirer Benjamin Greiner und dem zweiten Vösendorfer dieser Altersklasse, Ben-Luca Oberparleiter (29/35 – 100,17 SP) mit 322,86 Mehrkampfpunkten.

Bei den Burschen U13 holte sich Erdonit Morina (25/33 – 127,28 SP) mit 407,69 Mehrkampfpunkten den 4. Platz vor Nicolas Oberparleiter (39/53 – 136,66 SP) mit 404,37 Mehrkampfpunkten.

 

 

09. Juni; 5. Runde Bundesliga; AKH Vösendorf vs. ATUS Bruck an der Mur

Ungeschlagen in die Sommerpause

Am Samstag den 09. Juni ging die letzte Runde der Bundesliga vor der Sommerpause über die Bühne. Die Vösendorfer Bullen hatten ATUS Bruck an der Mur zu Gast. Wegen der ständig stärker werdenden Leistungen unserer Athleten fand der Wettkampf mit einem Rekordschiedsgericht statt. Stefan Ehrengruber (113/134 – 352,94 SP) stellte in der Kat. -62 kg mit 113 kg im Reißen einen neuen Österreichischen Rekord auf. David Fischer (155/200 -393,66 SP) startete zum ersten Mal im blauen Bullendress und erzielte mit 155 kg Reißen, 200 kg Stoßen und 355 kg Zweikampf 3 neue Bestleistungen. Im Stoßen und im Zweikampf waren die gehobenen Lasten auch Niederösterreichische U20 Rekorde der Kat. -105 kg. Stefan Secka (139/154 – 354,85 SP), Patrick Dürnberger (138/165 – 337,76 SP) und Mario Secka (139/161 – 330,87 SP) vervollständigten die Mannschaftsleistung auf eine neue Jahresbestleistung von 1770,08 Sinclair Punkten. Der AKH Vösendorf geht daher mit 4 Siegen, bei denen jeweils das höchst mögliche Ergebnis von 6:0 Leistungspunkten erreicht wurde, in die Sommerpause.

Ergebnisliste

12. Mai; Teamliga WNÖ1; AKH Vösendorf II vs. SC Harland

4. Sieg in Folge

In der letzten Runde der Teamliga WNÖ 1 vor der Sommerpause hatten wir den SC Harland zu Gast. Mit 1460,63 Sinclair Punkten erreichten unsere Bullen zum 4. Mal dieses Jahr über 1400 Punkte und holten den 4. Sieg in Folge. Die Gäste aus Harland verbesserten ihre Leistung von unserer ersten Begegnung um knapp 120 Punkte auf 1410,56 Sinclairpunkte und boten uns damit einen spannenden Wettkampf. Am Ende siegte unsere zweite Mannschaft mit 2:0.
Stärkster Vösendorfer war Mario Secka (137/162-329,20 SP) mit fast 330 Sinclair Punkten. Bernhard Legel (107/132-312,80 SP) erreicht erstmals 107 kg im Reißen und scheiterte im Stoßen nur knapp an einer neuen Bestleistung von 140 kg. Isabella Grabenschweiger (58/70-259,42 SP), Hana Gasiorova (62/83-282,36 SP) und Markus Hofbauer (95/120-276,85 SP) vervollständigten die Mannschaftsleistung auf einen Punkteschnitt von 292,126 Sinclair.
Nach diesem Wochenende führen die Vösendorfer Bullen mit 4 Siegen die Liga weiter an und sind im Rennen um den Landesmeistertitel nach wie vor auf Platz eins.

Ergebnisliste

05. Mai; 3. Runde Bundesliga; WKG HSV Langenlebarn / FAC Gitti-City vs. AKH Vösendorf

0:6 gegen den Staatsmeister

Vergangenen Samstag trafen die Vösendorfer Bullen auf den amtierenden Staatsmeister, die Wettkampfgemeinschaft HSV Langenlebarn / FAC Gitti-City. Durch Athletenabgänge zum Herausforderer SK Vöest Linz hat die WKG zwar nicht mehr das Punktepotential der vergangenen Jahre, hält aber die drittbeste Punkteleistung der laufenden Saison.

Stefan Ehrengruber (113/133-344,40 SP) stellte mit 113 kg im Reißen einen inoffiziellen Österreichischen Rekord der Allgemeinen Klasse auf und schaffte auch zum ersten Mal 133 kg im Stoßen.

Patrick Dürnberger (140/177-353,07 SP), der Oberösterreicher im blauen Bullen Dress, bewies wieder, dass er mit seinen neuen Bestleistungen im Reißen, Stoßen und im Zweikampf, perfekt in unser Team passt und ein Punktegarant ist.

Bernhard Legel (105/138-316,99 SP) setzt seinen Aufwärtstrend ebenfalls fort. Mit 138 kg im Stoßen stellte er erneut eine Bestleistung auf und stellt seine aktuelle Bestleistung im Reißen mit 105 kg ein.

Stefan Secka (140/162-362,92 SP) war stärkster Athlet des Abends und kommt immer näher an seine vergangenen Höchst- und Spitzenleistungen heran.

Mario Secka (140/155-323,35 SP), obwohl gerade mitten in der schriftlichen Matura, zeigte, dass er auch während höchster schulischer Belastung, seine Leistung abrufen kann und blieb im Reißen nur 5 kg unter seiner frischen in der vorigen Bundesligarunde aufgestellten Bestleistung.

Zusammen schafften es die Bullen erstmals dieses Jahr über 1.700 Sinclair Punkte und schlugen den Staatsmeister WKG HSV Langenlebarn / FAC Gitti-Citty mit 0:6 und festigten somit nach der 3. Runde die Tabellenführung.

Ergebnisliste

 

28. April; ÖM der Schüler U9/U11/U13; Bruck a.d. Mur

Young Bulls on Tour

Am Samstag den 28.April 2018 fanden die Österreichischen Mehrkampfmeisterschaften der Schüler U9, U11 und U13 im steirischen Bruck an der Mur statt. Von uns waren ein Mädchen und vier Burschen sehr erfolgreich am Start.

In der Klasse U9 männlich startete Leon Heiss bei seinem ersten Wettkampf. Im Gewichtheben wurde er Österreichischer Meister und im Mehrkampf erreichte er den 3.Platz.

Unser einziges Mädchen startete in der Klasse U11 und wurde im Gewichtheben mit 14 kg Reißen und 19 kg Stoßen Österreichische Meisterin. Im Mehrkampf erreichte sie den 4. Platz.

Bei den Burschen U11 war Hasan Morina am Start. Er wurde sowohl im Gewichtheben, mit 24 kg Reißen und 29 kg Stoßen, als auch in Mehrkampf Österreichischer Meister. Er war mit 460,11 Mehrkampfpunkten auch der stärkste Athlet der U11 Gruppen „leicht“ und „schwer“.

Sein Bruder Erdonit Morina startete in der Klasse U13 „leicht“. Er erreichte in einer der stärksten Gruppen des Tages den vierten Platz im Gewichtheben mit neuer Bestleistung im Reißen von 24kg und 28kg im Stoßen. Im Mehrkampf wurde er mit 430,68 Mehrkampfpunkten 5.

Ebenfalls in der Klasse U13, allerdings in der Gruppe „schwer“ am Start, war Nicolas Oberparleiter. Er erreichte im Gewichtheben, mit 38 kg Reißen und 45 kg Stoßen, den 2.Platz und wurde somit Österreichischer Vizemeister. Im Mehrkampf erreichte er, mit 393,27 Mehrkampfpunkten, noch den 3. Platz.

Insgesamt ein toller Erfolg unserer Nachwuchsbullen.

21. April; 2. Runde Bundesliga; AKH Vösendorf vs. Intelligent Strength

Tabellen Führung nach Runde 2

Am Samstag hatten wir die zweite Aufsteigermannschaft des Jahres, Intelligent Strength Schwerathletik, bei uns zu Gast. Mit Hana Gasiorova (67/91-306,28 SP) konnten wir eine neue Sportlerin in den Club der 300 Punkte Athleten aufnehmen und mit 91kg Stoßen stellte sie auch eine neue persönliche Bestleistung im Stoßen auf. Stefan Ehrengruber (110/131-340,27 SP) brachte erstmals 110 kg im Reißen zur Hochstrecke. Bernhard Legel (104/137-320,07 SP) stellte mit 137 kg im Stoßen und 320,07 Sinclair Punkten 2 neue Bestleistungen auf. Mario Secka (145/165-340,01 SP) verbesserte alle Marken, Reißen, Stoßen, Zweikampf und Sinclair Punkte. Stefan Secka (137/160-356,07 SP) war Punktestärkster Athlet des Abends.

Ergebnisliste

14. April; Staatsmeisterschaften und Östereichische Meisterschaften der Frauen; Linz

Gold, Silber und Bronze

Am 14. April fanden in Linz die Österreichischen Staatsmeisterschaften und Österreichischen Meisterschaften der Frauen statt. Vösendorf hatte mit Isabella Grabenschweiger (59/70-16168,58 SP) eine Athletin in der Kat. -69kg am Start. Nach einem sehr spannenden Wettkampf, Platz Zwei bis Sieben haben nur 3 kg Differenz im Zweikampf, konnte sie sich mit 59kg Reißen den dritten Platz im Reißen und mit 70kg im Stoßen den zweiten Platz im Zweikampf sichern. In der Wertung der Einzeldisziplin Stoßen reichte es leider nur für den 5. Platz. In der Wertung der Österreichischen Meisterschaft U23 siegte Isabella vor Sara Lehner aus Linz und der Stockerauerin Vanesa Koprivica. Der Tagessieg nach Sinclair Punkten ging an unsere Mannschaftskollegin vom ACU Krems, Sarah Fischer, mit 236,27Sinclair Punkten.

07. April; Teamliga WNÖ 1; AKH Vösendorf II vs. Badener AC

Ungeschlagen zur Halbzeit

Gestern hatten wir den Badener AC als letzten Gegner der Hin-Runden bei uns zu Gast. Nach der Abwaage zeigte sich schon, dass ein sehr spannender Wettkampf zu erwarten war. Mit nur 2 Fehlversuchen im Reißen konnten sich die Bullen aber bereits in der ersten Disziplin mit einem 43 Punktevorsprung absetzten und bauten diesen im Stoßen mit ebenfalls nur 2 Fehlversuchen aus. Mario Secka (143/161-333,21SP) stellte 4 neue Bestleistungen auf und war der stärkste Athlet des Abends. Durch den Sieg gegen Baden mit 1404,35 zu 1340,76 Sinclair Punkten ist der AKH Vösendorf II nach der ersten Hälfte der Teamliga WNÖ1 ungeschlagen am ersten Tabellenplatz und führt auch im Rennen um den Niederösterreichischen Landesmeistertitel.

Ergebnisliste

 

30. März; NÖGV Bezirksturnier Süd-Ost; Schwechat

3 Mal Gold für die Young Bulls

Am Samstag fanden in Mannswörth die Bezirksmeisterschaften des NÖGV Bezirk Süd/Ost statt. Jasmin Petscher (15/21-96,53SP) und Erdonit Morina (21/29-115,82SP) konnten ihre Altersklassen U11W und U13M mit neuen Bestleistungen gewinnen. Hasan Morina (21/27-102,84SP) gewann mit neuen Bestleistungen die Altersklasse U11M vor Ben-Luca Oberparleiter (28/31-94,37SP).

Bei den Frauen holte sich Hana Gasiorova (65/87-195,02SP), mit neuen Bestleistungen im Stoßen und Zweikampf, den Titel in der Kat.- 69kg und den Tagessieg nach Sinclair Punkten. Sonja Steinbrecher (38/50-105,32SP) holte sich in der Kat.-75kg den Sieg in der Allgemeinen Klassen und der Mastersklasse 3.

Unsere Männer begannen mit einem Sieg in der Kat. -62kg von Mario Pinther (68/80-213,39SP) in der Allgemeinen Klasse und der Mastersklasse 0. In der Kat. -85kg gingen alle Podestplätze in der Allgemeinen Klasse an Vösendorfer Athleten. Angeführt von Christoph Legel (107/120-274,58SP), mit neuer Bestleistung im Reißen, vor Gerald Laaber (90/105-238,39SP) und Walter Legel (80/95-210,05SP). Gerald und Walter holten sich auch den Titel in den Mastersklassen 0 und 4. Christoph Legel wurde in der Tagesbestenwertung Zweiter hinter dem Badener Admir Habibovic.

In der Vereinswertung nach Platzierungsunkten gewann der AKH Vösendorf vor Baden und Breitenfurth. In der Mannschaftswertung mussten sich die Bullen jedoch dem Badener AC geschlagen geben.

17. März; NÖGV Landesmeisterschaften; Brunn a. Geb.

Sieg in der Vereinswertung

Am Samstag gingen die NÖGV Landesmeisterschaften in Brunn am Gebirge über die Bühne. Mit 10 ersten, 9 zweiten und einem dritten Platz waren die Vösendorfer Bullen die erfolgreichsten Athleten dieser Meisterschaft und gewannen überlegen die Vereinswertung.

Den Anfang machten Hana Gasiorova (64/82-189,01 SP) mit ihrem Sieg in der Internationalen Klasse und Isabella Grabenschweiger (62/72-175,79 SP) mit 3 zweiten Plätzen in der Kat. -63kg. Für die erste Überraschung sorgte Sonja Steinbrecher (40/51-108,34 SP) die sich in der Kat. -90 kg den Sieg in allen Disziplinen sicherte.

Bei den Männern gingen in der Kat. -62kg die ersten beiden Plätze jeweils an Stefan Ehrengruber (107/130-337,54 SP) vor Mario Pinther (72/88-227,87 SP). Bernhard Legel (104/125-305,49 SP) gewann, mit 34kg Vorsprung im Zweikampf, die Kat. -69kg. Sein Bruder Thomas Legel (59/70-171,48 SP) wurde Vierter. In der Kat. -77kg gab es den ersten wirklich spannenden Zweikampf und die Plätze zwei und drei im Reißen, Stoßen und im Zweikampf, den Markus Hofbauer (97/128-290,43 SP) drei Mal für sich entscheiden konnte. Die letzten Bullen gingen in der Kat. -85kg an den Start. Christoph Legel (101/121-267,89 SP) konnte sich mit einem Kilogramm Vorsprung im Reißen noch den dritten Platz sichern, musste sich im Stoßen und im Zweikampf jedoch leider mit Platz fünf abfinden. Gerald Laaber (94/108-245,55 SP) kehrte nach einer Verletzungspause mit einem 6. Platz im Zweikampf wieder zurück in die Wettkampfsaison.

Stärkster Athlet des AKH Vösendorf und mit 337,54 Sinclairpunkten auch Tagesbester aller Männer war Stefan Ehrengruber. Bei den Frauen holte sich Isabella Grabenschweiger den 3. Platz in der Tagesbestenwertung.