AKH Vösendorf - Tradition mit Zukunft

23. Oktober; Nationalliga USV Lochen v. AKH Vösendorf II

Knappe Niederlage der Zweier Bullen in Lochen

Am 23. Oktober trafen unsere Bullen auswärts im Favoriten Duell auf den USV Lochen. Hierbei ging es auch um das Heimrecht für das Finale der Nationalliga. Schon im Vorhinein war mit einer sehr knappen Partie zu rechen und dies sollte sich am Samstagabend bestätigen.

Den Anfang machten unsere Damen. Viola Rektenwald (67/89 – 297,15 SP) betrat als Erste die Wettkampfbühne und zeigte eine fehlerfreie Leistung. Als zweite Dame im Team der Bullen ging Paula Zikowsky (79/93 – 340,80 SP) an den Start. Paula zeigte sich, nach ihrem österreichischen Rekord in Harland vor drei Wochen, weiter in bestechender Form.

Nachdem unsere Damen vorgelegt hatten, waren die Herren an der Reihe, ihr Können zu zeigen. George Reiter (107/136– 287,40 SP) war der Erste und zeigte eine starke Leistung. Als Nächster trat Bernhard Legel (102/136– 300,78 SP) auf die Bühne. Auch er konnte eine solide Leistung abrufen. Vervollständig wurde das Team durch Dominik Certov (133/162– 357,95 SP), der sowohl im Reißen wie auch im Stoßen eine neue Bestleistung zeigte und auch punktestärkster Athlet des Abends war.

Am Ende kamen unsere Bullen auf 1587,94 Sinclairpunkte, was auch eine neue Saison-Punktebestleistung war, doch die Lochener war an diesem Abend noch eine Spur besser und kamen auf 1624,36 Sinclairpunkte.

Somit mussten sich unsere Bullen 0:1 geschlagen geben, und am 06.11.21 abermals die Reise nach Lochen antreten, diesmal für das Finale der Nationalliga.

Ergebnisliste

16. Oktober; Bundesligafinale in Vösendof

Vösendorfer Bullen hadern um 3 Minuten

Am 16. Oktober war es endlich soweit: das Finale „dahoam“. der Vösendorfer Kultursaal war angerichtet für einen heißen Kampf um die Bundesliga Krone. Doch dann kam es leider ganz anders für unsere Bullen. Dominik Trojan, der aus Kärnten zum Wettkampf anreiste, verpasste das Abwaage Fenster um 3 Minuten und konnte somit nicht an den Start gehen. Ein herber Schlag für unsere Mannschaft. Ersatzfrau Viola Rektenwald musste somit in die Bresche springen. Durch den Ausfall von Trojan war klar, nur ein Wunder verhilft den Bullen noch zum Titel.

Trotz einer geschlossen Mannschaftsleistung sollte es am Ende nicht für ein Wunder reichen.

In der ersten Gruppe gingen Stefan Secka (132/162 – 347,92 SP) und Dominik Certov (132/157 – 350,44 SP) an den Start. Stefan hatte sichtlich den Schock der Abwaage noch nicht verarbeitet, konnte aber trotzdem eine gute Leistung auf die Bühne bringen. Dominik zeigte sich unbeeindruckt und in hervorragender Form. Im Reißen glänzte er sogar mit neuer Bestleistung.

In der zweiten Gruppe gingen unsere Damen an den Start. Viola Rektenwald (66/90 – 300,48 SP) bewies Nervenstärke und zeigte einen blitzsauberen Wettkampf. Als zweite im Bunde ging Olympia Starterin Sarah Fischer (93/117 – 346,66 SP) auf Punkte Jagd für die Bulle. Sie zeigte trotz Rückenbeschwerden ihre Routine.

In der letzten Gruppe des Abends durfte Mario Secka (141/160 – 326,25 SP) sein Können zeigen. Auch Mario versuchte alles um vielleicht doch noch für ein Wunder zu sorgen. Am Ende sollte es jedoch nicht reichen und unsere Bullen mussten sich mit dem zweiten Platz zufriedengeben.

Ergebnisliste

02. Oktober 2021; Nationalliga SC Harland vs AKH Vösendorf 2

Zweier Bullen überzeugen in Harland

Am gestrigen Samstag konnten unsere Bullen in Harland auf ganzer Linie überzeugen. In der zweiten Runde der Nationalliga konnte der SC Harland Holz Wallner mit 4:0 geschlagen werden.

Den Anfang machten unsere Damen. Viola Rektenwald (64/90 – 297,15 SP) zeigte eine solide Leistung. Als zweite Dame war Paula Zikowsky (79/87 – 332,91 SP) am Start. Sie zeigte sich in hervorragender Form und konnte im Reißen mit 79kg sogar einen neuen österreichischen Rekord in der Gewichtklasse bis 64kg aufstellen!

Nachdem unsere Damen vorgelegt hatten, durften die Herren nachziehen. George Reiter (105/125– 276,39 SP) war der Erste und er zeigte mit 230 kg Zweikampf eine gute Leistung. Als nächster trat Bernhard Legel (107/140– 316,33 SP) auf die Bühne, der sich in bestechender Form präsentierte und sowohl im Reißen wie auch im Stoßen eine neue Bestleistung zeigte. Vervollständig wurde das Team durch Dominik Certov (125/150– 334,29 SP), welcher eine gewohnte solide Leistung zeigte und damit punktestärkster Athlet des Abends wurde.

Am Ende kamen unsere Bullen auf 1557,07 Sinclairpunkte und der SC Harland Holz Wallner auf 1405,00 Sinclairpunkte.

Mit diesem Sieg konnte unsere zweite Mannschaft ihren Titelanspruch in der Nationalliga bestätigten. Für unsere Zweite geht es am 23.10 in Lochen weiter, auch dort werden Topleistungen gefordert sein.

Davor kommt es aber noch zum Bundesliga Showdown in Vösendorf Am 16.10. dürfen wir die fünf Bundesliga Mannschaften zum Finale im Kultursaal begrüßen. Ein spannender Abend ist zu erwarten und unsere Bullen benötigen jede Unterstützung um den Titel zu erringen.

……… be there!

Ergebnisliste

18. September 2021; Bundesliga WKG Ranshofen/Vöcklabruck vs AKH Vösendorf

Vösendorfer Bullen sichern Finale dahoam!

Auch in der vierten Runde der Bundesliga konnten unsere Bullen ihre Kräfte unter Beweis stellen und bleiben ungeschlagen an der Tabellenspitze. Damit konnte das erste Saisonziel „Finale in Vösendorf“ erfolgreich abgehakt werde. Unsere Bullen präsentierten sich am vergangenen Samstag in Topform und konnten die WKG Delta Sportpark Vöcklabruck / WSV ATSV Ranshofen mit 6:0 bezwingen.

Dabei zeigen unsere Bullen eine blitzsaubere Leistung mit Gesamt nur einem Fehlversuch und eine geschlossene Teamleistung von 1713,16 Sinclair Punkten.

Mario Secka zeigte sechs Gültige Versuche (143/162 – 332,24 SP).Ebenfalls sechs Gültige Versuche zeigte Dominik Certov (125/150 – 332,45 SP) welcher definitiv noch weitere Leistungsreserven im Finale mobilisieren kann!

Als nächster zeigte Dominik Trojan (135/170 – 348,56 SP) nach überstandener Knieverletzung sein können. Im Finale sind auch für ihn neue Bestleistungen in greifbarer Nähe. Punktestärkster Athlet des Abends wurde Routine Stefan Secka (143/160 – 355,87 SP). Vervollständig wurde unser Team mit der Gutschrift für Olympionikin Sarah Fischer (90/118 – 344,04 SP).

Am Ende stand einem klaren Sieg nichts im Weg. Der AKH Vösendorf kam auf 1713,16 SP und die WKG Delta Sportpark Vöcklabruck / WSV ATSV Ranshofen auf 1409,12 SP, in Wertungspunkten bedeutet das 6:0 für unsere Bullen.

Somit geht die Mission Staatsmeister 2021 mit dem Finale am 16. Oktober 2021 in Vösendorf in ihre letzte Phase. Hier ist mit einem spannenden Wettkampf um den Titel zu rechnen, unsere Bullen werden ihr Bestes geben um auch im Finale siegreich zu bleiben!

Ergebnisliste

04. September 2021; Österreichische Meisterschaften U9-U13

6 Medaillen bei den Österreichischen Schülermeisterschaften

Am Samstag den 4.September 2021 wurden in Ranshofen Oberösterreich die Österreichischen Schülermeisterschaften ausgetragen. Von AKH Vösendorf waren vier Nachwuchs-Athleten am Start.

Sophie Hadek wurde in der Klasse U9 Mädchen Österreichische Meisterin im Gewichtheben und Vizemeisterin im athletischen Mehrkampf. Rebecca Janauschek, ebenfalls U9 Mädchen, erreichte im Gewichtheben und im athletischen Mehrkampf den 3. Platz.

Jasmin Petscher erkämpfte sich in der Klasse U13 Mädchen den Vizemeistertitel im Gewichtheben und wurde, nach einem spannenden Wettkampf, Österreichische Meisterin im athletischen Mehrkampf.

Alexander Janauschek erreichte in der Klasse U13 Buschen mit neuen persönlichen Bestleistungen den 4. Platz.

Mit 2 Mal Gold, 2 Mal Silber und 2 Mal Bronze waren die Österreichischen Nachwuchsmeisterschaften ein großer Erfolg für unsere young Bulls.

 

 

 

03. September 2021; Nationalliga, AKH Vösendorf 2 vs. SK Vöest Linz 2

Geglückter Start in die Nationalliga

Am vergangenen Freitag startete auch endlich unsere zweite Mannschaft in die Saison. In der Nationalliga trafen wir vor heimischen Publikum auf die zweite Mannschaft des SK Vöest Linz.

Unsere Bullen zeigten, dass sie den Sommer gut genützt haben, und der SK Vöest konnte mit 6:0 bezwungen werden.

Den Anfang machte Viola Rektenwald: sie zeigte einen blitzsauberen Wettkampf mit 6 gültigen Versuchen (71/90 – 309,28 SP) und konnte somit ihre aufsteigende Form präsentieren. Auch Bernhard Legel überzeugte mit 6 gültigen Versuchen und konnte im Zweikampf eine neue Bestleistung auf die Bühne bringen (106/138 – 310,83 SP).

Hierzu kam die Leistung von Tobias Steger (95/120 – 262,34 SP), Mario Malkowsky (90/115 – 259,78 SP) und Dominik Certov (120/143– 319,13 SP), welcher auch punktestärkster Athlet des Abends wurde.

Am Ende stand einem klaren Sieg nichts im Weg, der AKH Vösendorf 2 kam auf 1461,36 SP und der SK Vöest Linz 2 auf 1088,50 SP, in Wertungspunkten ausgedrückt 6:0 für unsere Bullen.

Mit diesem Sieg konnte unsere zweite Mannschaft die Tabellenspitze in der Nationalliga übernehmen. Als nächstes geht es für unsere „Einser Bullen“ am 18. September nach Ranshofen für die letzte Vorrunde der Bundesliga, mit einem Sieg würde das Finale dahoam in Vösendorf finalisiert werden.

Ergebnisliste

23. August 2021; Staatsmeisterschaften Männer; Dornbirn

Medaillenreigen bei den Staatsmeisterschaften der Männer

13 der 30 vergebenen Goldmedaillen gingen am Samstag bei den Staatsmeisterschaften im Vorarlberger Dornbirn an Vösendorfer Athleten.

Den Medaillenreigen begann Bernhard Legel (105/136 – 311,59 SP) in der Kat. -73 kg. Mit 105kg wurde er im spannenden Dreikampf um den Reißtitel Dritter. Mit 136 kg im Stoßen erkämpfte er sich den Meistertitel in zweiten Teildisziplin und den 3. Platz im Zweikampf.

Ab der Kat. -81 kg waren die Vösendorfer Bullen unschlagbar. Dominik Certov (126/147 – 334,83 SP) sicherte sich bei seinen ersten Staatsmeisterschaften im Bullendress alle 3 Titel in der Gewichtsklasse -81 kg.

In der Kat. -89 kg holte Stefan Secka (140/163 – 356,45 SP) mit einem Vorsprung von 23 kg im Reißen und 21 kg im Stoßen die Staatsmeistertitel im Reißen, Stoßen und im Zweikampf.

Dominik Trojan (125/165 – 332,34 SP) hatte bei den Staatsmeisterschaften seinen ersten Auftritt nach einer Verletzung im Frühjahr. Mit 290 kg im Zweikampf zeigte er eindrucksvoll, dass er für die Herbstsaison fit ist und holte sich ebenfalls die Meistertitel im Reißen, Stoßen und im Zweikampf.

In der Gewichtsklasse -102 kg konnte sich Mario Secka (140/152 – 322,40 SP) erstmals mit Titeln der allgemeinen Klasse für sein jahrelanges hartes Training belohnen. Mit 140 kg im Reißen und 152 kg im Stoßen erkämpfte er sich die Meistertitel im Reißen, Stoßen und im Zweikampf.

Mit 13 Goldmedaillen und 2 Bronzemedaillen führten die Vösendorfer Bullen überlegen den Medaillenspiegel der 123. Österreichischen Staatsmeisterschaften der Männer an.

03. Juli 2021; Frauen Staatsmeisterschaften; Öblarn

Bullinnen erfolgreich in Öblarn

Am Samstag, den 03.07.2021,  fanden die Frauen Staatsmeisterschaften im steirischen Öblarn statt. Für unsere Bullen Frauenteam waren Viola Rektenwald und Paula Zikowsky am Start. Beide gingen in der Gewichtklasse bis -64kg auf Medaillenjagd.

Viola zeigte, nach überstandener Rückenverletzung, ihre Klasse und konnte sich mit 64kg im Reißen und 87kg im Stoßen (196,77 SP) den fünften Platz im Zweikampf sichern. In den Einzeldisziplinen wurde sie jeweils Vierte, also ein gelungener Wettkampf.

Als Zweite am Start war Paula Zikowsky. Sie debütierte im Bullen Trikot und konnte gleich bei ihrem ersten Wettkampf überzeugen. Mit einer Leistung von 71 kg im Reißen und 90 kg im Stoßen (211,21 SP) gewann Paula sowohl die Zweikampfwertung wie auch das Reißen. Somit ging der Staatsmeistertitel in der Gewichtklasse -64kg nach Vösendorf.

In der Frauenbundesliga konnte sich die niederösterreichische Landesauswahl (mit Sarah Fischer, Paula Zikowsky, Alina Novak und Anita Cosovic) Platz 1 erkämpfen, mit gesamt 850 Sinclair Punkten. Platz fünf mit 756,26 Sinclair Punkten erreichte das zweite Team aus Niederösterreich (mit Viola Rektenwald, Bettina Amerstorfer, Regina Widerna und Sandra Behounek)

Als nächstes können unsere Bullen bei der Staatsmeisterschaft der Herren in Dornbirn 21-22.8 nachziehen.

20. Juni 2021; NÖGV Schülercup 1. Runde, Vösendorf

Am 20. Juni fand in Vösendorf die erste Runde des NÖGV Schülercups statt. Auf diese erste Mehrkampfrunde seit 2019 wurde von den jungen Athleten schon lange hin gefiebert.

Vom AKH Vösendorf waren 5 Nachwuchsathleten am Start. In der Altersgruppe U9 wurde Rebecca Janauschek, nach einem spannenden Zweikampf, bei ihrem ersten Wettkampf Zweite.

Ebenfalls neu im Joung Bulls Team ist Sofia Kattinger (11/14 – 69,26 SP), die gleich mit einem Sieg in der U11 aufzeigte.

In der Altersgruppe U13 erkämpfte sich Jasmin Petscher (20/33 – 112,67 SP) mit neuer Bestleistung im Stoßen den ersten Platz im Mehrkampf. Alexander Janauschek (24/33 – 88,24 SP) startete mit neuen Bestleistungen im Reißen, Stoßen und im Zweikampf in die heurige Wettkampfsaison und wurde im Mehrkampf der U13 männlich nur knapp Zweiter.

Bei den unter 15 Jährigen gab es das engste Wettkampfergebnis der Nachwuchscuprunde. Mit nur 4 Punkten Rückstand musste sich Hasan Morina (60/78 – 206,72 SP) dem Langenlebarner Paul Majer (72/92 – 223,48 SP) im athletischen Mehrkampf geschlagen geben.